window.ga=window.ga||function(){(ga.q=ga.q||[]).push(arguments)};ga.l=+new Date; ga('create', 'UA-30861926-1', 'auto'); ga('require', 'GTM-M2BXSQ5'); ga('set', 'forceSSL', true); ga('set', 'anonymizeIp', true); ga('require', 'displayfeatures'); ga('require', 'cleanUrlTracker'); ga('require', 'outboundLinkTracker'); ga('require', 'ec'); ga('send', 'pageview'); ga('set', 'nonInteraction', true); setTimeout("ga('send', 'event', 'read', '20 seconds')", 20000); Pumpwerk Niro zur Restentleerung - PURE
Lutz (U.K.) Ltd. | United Kingdom
Family business since 1954
julie.mcauley@lutz-jesco.com
+44 24 77 10 33 06
Pompwerk Roestvrij staal voor restlediging - PURE

Pompwerk Roestvrij staal voor restlediging - PURE

voor voedsel (PURE-serie)

Dive depth:

Seals:

  • 0151-156 + 0151-360
  • op verzoek
  • De aanduiding PURE omvat de goedkeuringen ATEX, FDA en de verordening (EG) 1935/2004.
Beschrijving: Het Pompwerk voor het volledig legen (roestvrij staal) PURE is geschikt voor...more
Product information "Pompwerk Roestvrij staal voor restlediging - PURE"

Diepte van de onderdompeling: 700 mm Type afdichting
: Mechanische afdichting FPM (GLRD FPM)
Opmerking: Voor Atex-goedkeuring moet een Pompwerk met een explosieveilige Motor worden gebruikt, anders kunnen de ATEX-richtlijnen niet in acht worden genomen
.


Beschrijving:

Het Pompwerk voor het volledig legen (roestvrij staal) PURE is geschikt voor waterige en vette levensmiddelen. Afhankelijk van de toepassing zijn er verschillende Motoren beschikbaar die op elk moment met de Pompwerk kunnen worden gecombineerd. Zo bent u altijd flexibel en bespaart u belangrijke middelen.

  • ook verkrijgbaar in speciale dompeldieptes van 200 - 2500 mm
  • Pompwerk uitgerust met Lutz origineel handwiel
  • naar Vatlediging voor levensmiddelen, cosmetica en farmaceutische producten die alcohol en ontvlambare reinigingsmiddelen bevatten

Eigenschappen & Voordelen

  • Fysiologisch onschadelijk ontwerp
  • Voedselveilige verbindingen
  • Geoptimaliseerde vatresiduafvoer met een resterende hoeveelheid van ca. 0,1 liter
  • Maximale benutting van het product met lagere kosten voor vatenreiniging en -verwijdering
  • Goedgekeurd volgens FDA en verordening (EG) 1935/2004
  • Goedgekeurd volgens ATEX-richtlijn 2014/34/EU, categorie 1/2
Technische Produktdaten
▼ WERKSTOFFE ▼
Pump tube (material): Niro (Edelstahl)
Impeller (material): ETFE (ethylene-tetrafluorethylene copolymer)
Mechanical seal (material): Kohle, Keramik, PTFE, HC-4 (2.4610), Edelstahl (1.4571)
Static seal (material): FPM (fluororubber), PTFE (Polytetrafluorethen)
Drive shaft (material): Edelstahl (1.4571)
Bearing (material): Edelkohle
▼ FÖRDERDATEN ▼
Delivery rate (up to max. l/min)*: 78
Delivery head (up to max. mWS)*: 22
Fluid temperature (max °C): 100
density (up to kg/dm³): 1.9
Viscosity (up to mPas): 950
▼ PUMPWERK / DURCHFLUSSMESSER / MEMBRANPUMPE ▼
Immersion length (mm): from 500 mm, from 1000 mm, from 1500 mm
Immersion tube diameter (up to mm): 41
Conveyor wheel shape / drive type: Radial-flow impeller
Seal type: Gleitringdichtung EPDM (GLRD), Gleitringdichtung FPM (GLRD)
Thread (inch) outside: Tri-Clamp DN
▼ EIGENSCHAFTEN ▼
Type: RE Niro 41-L-GLRD
Certification: Atex approval, FDA approval, Regulation (EC) 1935/2004
Scope of delivery: Pumpwerk (NIRO)

* Die max. Fördermenge ist ein ermittelter Wert mittels Prüfstand und gemessen mit Wasser bei einer Mediumstemperatur von ca. 20° C. Die Messung erfolgt am Druckstutzen der Pumpe, ohne Schlauch, Zapfpistole oder Durchflussmesser. Die im Einsatz erzielbare Fördermenge ist niedriger und hängt von der individuellen Anwendung, den Medieneigenschaften sowie der Konfiguration der Pumpe ab. Die max. Förderhöhe ist ebenso abhängig von Pumpenausführung, Motor und Medium. Die Viskositätswerte werden mit Öl ermittelt.

** Prüfaufbau: Medium Wasser / Diesel, Durchfluss in Vorzugsrichtung, Beruhigungsstrecke 0,2 m vor und nach dem Durchflusszähler

Here yoll find all files for this article. more
Titel Description File name File size Date Action
Titel:
Pumpwerke - Alle Modelle
Description:
Betriebsanleitung (deutsch)
File name:
0698-030_Pump_tubes_de_en.pdf
File size:
0 kB
Datum:
10/09/2020 09:38
Action:
Titel:
Pump tubes - All models
Description:
Operating Manuals (english)
File name:
0698-030_Pump_tubes_de_en.pdf
File size:
0 kB
Datum:
17/09/2020 10:58
Action:
Titel:
Pompwerks - Alle modellen
Description:
Operating Manuals (nederlands)
File name:
0698-031_Pump_tubes_nl_fr_it.pdf
File size:
0 kB
Datum:
18/09/2020 07:09
Action:
Fragen und Antworten mehr
Hier finden Sie die häufigsten Fragen und die dazugehörigen Antworten zu diesem Artikel.
Eine Frage zum Artikel stellen

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder. Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Vielen Dank für das Stellen einer Frage. Wir werden versuchen, diese schnellstmöglichst zu beantworten.
Gleitringdichtung oder Dichtungslos?

Gleitringdichtung (GLRD)

Eine Gleitringdichtung kommt bevorzugt zum Einsatz, wenn Medien gefördert werden, welche auskristallisieren, kleben, verderben oder aushärten können. Mit Ihr wird vermieden, dass das Fördermedium in das Wellenführungsrohr eintreten kann. Dies erleichtert den Spülprozess der Pumpe und verhindert ein Festsetzen der Antriebswelle. Da sich im Betrieb zwischen den Gleitflächen der Gleitringdichtung ein Film aus Fördermedium einbringt, welcher der Schmierung dient, ist ein Trockenlauf dieser Pumpen zu vermeiden!

Dichtunglos (DL)

Dichtungslose Pumpwerke können Sie für alle anderen Anwendungsfälle einsetzen. Da hier keine mechanische Dichtung vorhanden ist, wird diese Variante auch bei kurzzeitigem Trockenlauf nicht beschädigt. Generell sollte Trockenlauf jedoch vermieden, und die Pumpe unter Aufsicht betrieben werden!

Laufrad oder Rotor?

In der Praxis zeigen sich 2 typische Einsatzarten:

Anforderung 1: 


Überwinden von langen Schlauchlängen, erhöhte Viskosität und Dichte des Fördermediums, und die damit verbundene Anforderung von größeren Förderhöhen erfordern den Einsatz des Laufrades.


Lösung: Laufrad (L) = Radialrad

Anforderung 2:


Freier Auslauf und keine wesentlichen Druckverluste, aber verbunden mit dem Wunsch nach großer Fördermenge.


Lösung: Rotor (R) = Axialrad

Was bedeutet PURE?

Pumpen und Durchflusszähler mit Lebensmittelkontakt zählen zu den sog. „Lebensmittelbedarfsgegenständen“ und unterliegen strengen gesetzlichen Regelungen. Die Lutz PURE Serie beinhaltet Produkte, die gleichzeitig den ATEX-Richtlinien, der FDA-Verordnung und den europäischen Verordnungen nach 1935/2004/EG entsprechen.